Werbung

7 Tipps gegen Schmerzen beim Stillen

Gerade am Anfang kann das Stillen sehr schmerzlich sein. Die Brustwarzen müssen sich erst daran gewöhnen. Wenn es nicht besser wird, schaut nach einer guten Stilberaterin in eurer Nähe. Diese sind besser in dem Gebiet ausgebildet, als viele Krankenschwestern und Hebammen. Eine Stilberaterin kann prüfen ob die Anlegetechnik stimmt, oder ob andere Ursachen für die Schmerzen verantwortlich sind, wie zum Beispiel: Zungenband oder Vasospasmus.

7 Tipps gegen Schmerzen beim Stillen

7 Tipps gegen Schmerzen beim Stillen

  • Brustwarze mit Muttermilch betupfen
  • Luft ranlassen
  • Hydrogel-Pads zum kühlen
  • Kompressen
  • Wollwachs
  • Brustwarzensalbe
  • Calendula-Essenz

Habt ihr noch andere hilfreiche Tipps? Schickt sie uns gern über Instagram oder Facebook.

Das Beitragsbild wurde zur Verfügung gestellt von Petra Rühle.