Werbung

Helle Grundsauce

Zutaten für die helle Sauce:

  • 600 ml Geflügelfond
  • 400 ml Sahne
  • 100 g Zwiebel, weiß
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Lauch (das weiße verwenden)
  • 6 Champignons, weiß
  • 1 Zitrone, Bio (unbehandelt)
  • Salz
  • Pfeffer, weiß

Zubereitung:

  • Das Gemüse in Würfel schneiden (ca. 1×1 cm)
  • In etwas Butter ohne Farbe anschwitzen, jetzt etwas Salz und Pfeffer zugeben (Salz an den Salzgehalt des Geflügelfonds anpassen)
  • Mit Weißwein ablöschen und den Wein komplett reduzieren.
  • Mit Geflügelfond auffüllen
  • die Zitrone abreiben, den Abrieb und den Saft einer halben Zitrone zugeben und jetzt alles auf kleiner Flamme weich köcheln.
  • Anschließend die Sahne zugeben, mit einem leistungsfähigen Mixer ganz fein mixen und durch ein Haarsieb passieren.
  • Jetzt mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • Die Sauce lässt sich variabel einsetzen, je nach Verwendung evtl. mit etwas Speisestärke binden, als Käsesauce zur Pasta oder ganz pur zu Fisch und Geflügel.

Koch

Sebastian Zange Kochen mit Kind Gnocchi
Sebastian Zange kommt gebürtig aus dem wunderschönen Wolkenstein im Erzgebirge. Mittlerweile ist Leipzig der Lebensmittelpunkt für Ihn und seine Familie. Vor fast 20 Jahren hat er  seine Ausbildung zum Koch in Lippertsreute am Bodensee absolviert und ist danach auf Wanderschaft in Deutschland und Österreich gegangen. Seit 2014 ist Sebastian Zange Executive Chef im Hotel „The Westin Leipzig“ und leitet ein Team von 25 Köchen und Auszubildenden.