Spitzbuben

Eine köstlichkeit zur Adventszeit.

Blogazine THE PARENTS NEXT DOOR Alexia von Wismar Mama Bloggerin Eltern Familie Menschen Leben Lifestyle

Alexia von Wismar
THE PARENTS NEXT DOOR

Spitzbuben werden auch Johannes-Plätzchen genannt. Wie der Spitzbub zu seinem Namen kam, ist leider nicht belegt. Man vermutet das Johannes von Redsburg dem Johannes-Plätzchen seinen Namen verdanken hat. Denn Geschichte besagt, dass Hungersnöte in der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg in Europa ausbrachen. Der Bäckermeister Johannes von Redsburg hatte ein großes Herz und bereitet süßes Brot vor, welches er mit Marmelade bestrich um es anschließend unter denjenigen Menschen zu verteilen die Hungersnot litten.

The Parents Next Door Eltern Blogazine Plätzchen backen Weihnachtszeit Weihnachtsbäckerei Rezept backen Spitzbuben Johannes-Plätzchen Weihnachtszeit Adventszeit

Spitzbuben,
etwa 50 Stück (ca. 110 kcal/ Stück).

Du benötigst

Für den Knetteig

  • 500 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Pk Vanillin-Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 250 g kalte Butter

und die Verzierung:

  • 200 g roter Johannisbeergelee
  • Puderzucker

Zubereitung

Los geht’s!

Mehl sieben, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben. Butter in Stücke schneiden, zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Anschließens den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Den kalten Teig 3-4 mm dick ausrollen. Geriffelte Kreise (7 cm Ø) ausstechen und auf das Backblech setzen.
Die Mitte der Hälfte der Kreise blütenförmig (3,5 cm Ø) ausstechen und herausheben.

Teigreste zusammenkneten, erneut ausrollen und wie beschrieben Kreise ausstechen. Backbleche nacheinander in den Backofen schieben und die Plätzchen backen, bis die Unterseite der Plätzchen goldbraun, aber die Oberseite noch hell ist.

Plätzchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Gelee erwärmen, die Plätzchen ohne Blütenmitte damit bestreichen. Plätzchen mit ausgestochener Mitte daraufsetzen und durch ein Sieb mit Puderzucker bestreuen.

Blütenmitte mit Gelee füllen und über Nacht anziehen lassen.

Backen

Vorbereitung

Backblech mit Backpapier belegen.

Backofen vorheizen.

Ober-/ Unterhitze: etwa 175°C

Einschub: mittlere Schiene

Backzeit: ca. 8-10 Minuten

Wer steckt hinter Cakebox?

Hülya Cakebox The Parents Next Door Eltern Blogazine Rezepte Backen Kochen

Hallo, ich bin Hülya.
Mein Herz schlägt auf 180 Grad, ich liebe es kleine und große Köstlichkeiten zu kreieren und meine Liebsten damit zu beglücken. Vergängliche Kunstwerke, geschaffen für den einen Moment des Genusses!
Ich hoffe, meine Cakebox-Rezepte zaubern euch und euren Gästen ein Lächeln auf die Lippen!

Cakebox